Fußballsportverein Osburg 1928 e.V.

Der Fußball-Sportverein Osburg hat seinen Ursprung in der DJK Osburg, die seinerzeit von Dechant Dewalt ins Leben gerufen wurde. Unter sehr schwierigen Bedingungen wurde damals mit dem Fußballspielen begonnen. Es war kein Sportplatz vorhanden, es wurde auf einer einfachen Wiese gespielt. Doch kurze Zeit später begannen die jungen Männer des Vereins in mühsamer Handarbeit einen Sportplatz "Auf der Heide" auszubauen.

Im Jahre 1938 verbot das Naziregime die kirchliche Jugendarbeit und somit ruhte der Spielbetrieb. Nach dem Kriege, etwa 1946/47, wurde der Spielbetrieb unter dem Namen Fußball-Sportverein Osburg wieder aufgenommen.

Anfang der 50er Jahre erbauten die Vereinsmitglieder in Eigenleistung einen neuen Sportplatz (Rasenplatz)am Weg Richtung "Weilershecke" heute die Straße "Am Sportplatz". Zu dieser Zeit hatte der FSV Osburg bereits eine starke 1. Mannschaft: sie spielte im Fußballkreis Trier-Saarburg in der Kreisliga A.

1973 wich der Rasenplatz einem Neubaugebiet und die Gemeinde erstellte einen neuen Sportplatz - den ehemaligen Hartplatz. Unter reger Beteiligung der Vereinsmitglieder errichtete der FSV Osburg 1976 ein Umkleidegebäude mit Duschräumen, WC und einem Besprechungsraum. Die Materialkosten übernahm die Gemeinde.

Im Jahre 1978 feierte der Fußball-Sportverein Osburg sein goldenes Vereinsjubiläum mit einem großen Fest "Auf der Heide". Die noch fehlende Beleuchtungsanlage wurde 1980 in Eigenleistung installiert, wobei die Gemeinde wieder die Materialkosten übernahm.

Der FSV Osburg, der Jahrzehnte ein reiner Fußballverein war, gründete 1979 eine Sport-Gymnastikgruppe - II. Weg Männer. 1985 folgte die Damengymnastikgruppe, 1994 die Damen-Volleyballmannschaft. Die Abteilungen Kinderturnen sowie der Bambini-Treff-Fußball folgte 1995; 1997 kam eine Volleyballmannschaft für Mädchen hinzu, welche mittlerweile Bestandteil der unter SG Osburg/Thomm aufblühenden Volleyballabteilung ist.

Seit Sommer 2000 verfügt der FSV Osburg auch über eine Aerobic-Gruppe. In der Spielsaison 90/91 gründeten der FSV Osburg und der SV Thomm eine Spielgemeinschaft, die im Jahre 2013 und 2017 um den VFB Lorscheid und den SV Morscheid erweitert wurde.

Im Februar 2018 fanden die Feierlichkeiten zum 90jährigen Bestehen im Vereinshaus des MGV Osburg statt. An einem grandiosen Festabend durfte der Vorstand um Oliver Lauer hochrangige Gäste aus Sport und Politik begrüßen. So hatte es sich u.a. die Bundesministerin für Justiz und Verbraucherschutz, Dr. Katarina Barley, nicht nehmen lassen, Ihre Glückwünsche persönlich zu überbringen. Auf die nächsten 90 Jahre….

Zur Zeit nehmen insgesamt 11 Mannschaften am Spielbetrieb teil, wobei sich die 1. Mannschaft um den Aufstieg in die Bezirksliga bemüht. Mit großem Erfolg trägt unsere AH-Mannschaft ihre Spiele aus.

Sportangebot

Fußball:
3 Seniorenmannschaften (Kreisliga A, Kreisliga B und Kreisliga C)
1 A-Jugend, 1 B-Jugend, 1 C-Jugend, 2 D-Jugend, 2 E-Jugend, 2 F-Jugend, 1 Bambini, 1 AH-Mannschaft

Breitensport
Seniorensport für Herren (2.Weg), Seniorensport für Herren (3.Weg), Funktionsgymnastik für Frauen, Kinderturnen für Vorschulkinder und Schulkinder, Geräteturnen für Kinder

Weitere Informationen zum Verein sowie einzelne Trainingszeiten etc. finden Sie unter www.fsvosburg.de

Sportplatz Anfahrt & Parken, Adresse: Misselbachstr. 24, Osburg
Anfahrt über Trierer Straße immer geradeaus, Klemensstraße bis zum Markplatz (Dorfmitte), links in die Bergstraße und immer geradeaus über Misselbachstraße.
Der ausgeschilderte Parkplatz befindet sich hinter dem Sportplatz.

Text: Michael Höllen - 2. Vorsitzender

Kontakt:
FSV Osburg 1928 e. V.
1. Vorsitzender Oliver Lauer
Misselbachstr. 9
54317 Osburg
Tel. 06500-988150
email: info@fsvosburg.de

Fotos: Silvia Klemens