Friedhof – Pastorengräber

Friedhof – Pastorengräber

Die Pastorengräber auf dem Osburger Friedhof wurden wieder hergerichtet. Ein herzlicher Dank an die fleißigen Männer: Albert Bonert, Ludwig Alten, Manfred Müller und Berthold Berens.

Fotos: Silvia Klemens

Haus- und Straßensammlung – Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.

Haus- und Straßensammlung – Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. führt in der Zeit vom 31.10. – 25.11.20 seine diesjährige Haus- und Straßensammlung durch.
Der Volksbund beging im Dezember 2019 seinen 100. Geburtstag. Es war ein langer, oft steiniger Weg von der Gründung nach dem Ersten Weltkrieg, der Vereinnahmung durch die Nationalsozialisten, dann dem Zweiten Weltkrieg, der Wiederbelebung ab 1946, zuerst im Westen und dann nach 1989 in der gesamten Bundesrepublik. Die Deutsche Kriegsgräberfürsorge leistet sehr wichtige Arbeit. Unter anderem erhält sie die bestehenden Grabanlagen und erbaut neue, würdevolle Grabstätten in den mittel- und osteuropäischen Staaten für die gefallenen deutschen Soldaten und zivilen Kriegsopfer.

Wenn Sie die Arbeit des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge unterstützen möchten, können Sie dies gerne wie folgt tun:
– Führen Sie ggfls. als Gruppe eine Haus- und Straßensammlung durch. Die Unterlagen (Sammlerausweis) bekommen Sie bei mir
– Sie können über die Homepage des Volksbundes online spenden und/oder Mitglied werden: www.volksbund.de

– Ansonsten kann ein Geldbetrag bei mir mit Ihrer Adresse (für eine Spendenquittung) oder auch anonym in einem Umschlag beschriftet mit „Volksbund“ abgegeben werden

Spendenbescheinigungen können ab 10 Euro erstellt werden. Wenn Sie eine Spendenbescheinigung benötigen, geben Sie dies bitte an. Die Spenden werden bis zum 25.11.20 gesammelt und anschließend weiter geleitet.

Vielen Dank an alle Spenderinnen und Spender.

Silvia Klemens, Ortsbürgermeisterin

Hinweis über eine Baumaßnahme/Straßensperrung

Hinweis über eine Baumaßnahme/Straßensperrung

Die Firma Westnetz muß eine Änderung von Strom-Versorgungsleitungen vorrangig im Kreuzungsbereich der Klemensstraße/Steilstraße/Peter-Jäckel-Straße vornehmen. Hierzu muß eine Vollsperrung der Peter-Jäckel-Straße (Bereich Haus-Nr. 1 bis zur Klemensstraße) erfolgen sowie kurzzeitig am Ende der Steilstraße. Die Sperrung der Peter-Jäckel-Straße gilt aus Sicherheitsgründen auch für Fußgänger. Sollten die Arbeiten dort bis Schulbeginn nicht abgeschlossen sein, sollen die Kinder bitte die Bürgersteige der Kirchstraße und Schulstraße für den Schulweg benutzen.

Die Klemensstraße wird im Bereich der Haus-Nr. 28/31 halbseitig gesperrt. Soweit es möglich ist, werden Verkehrseinschränkungen vermieden bzw. möglichst gering gehalten. Die Baumaßnahmen beginnen am 19.10. und werden vermutlich bis 30.10. abgeschlossen sein. Ich bitte für eventuelle Einschränkungen und Unannehmlichkeiten um Verständnis.

 Silvia Klemens, Ortsbürgermeisterin

Neue Sitzgruppe beim Spielplatz Steilstraße

Neue Sitzgruppe beim Spielplatz Steilstraße

Wir bedanken uns herzlich bei der Firma Berens & Cie AG, Trier-Petrisberg, für die Geldspende in Höhe von 665 Euro zur Anschaffung einer neuen Sitzgruppe für den Spielplatz in der Steilstraße. Die bisherige Holz-Sitzgruppe war für den Standort aufgrund von altersbedingten Umständen nicht mehr geeignet und wurde daher gegen eine neue Sitzgruppe ersetzt.

Inwertsetzung des Boule-Platzes beim Tannenweg

Inwertsetzung des Boule-Platzes beim Tannenweg

Die Sanierung des Boule-Platzes neben dem Spielplatz beim Tannenweg ist abgeschlossen. Als erstes wurde die marode Baumstamm-Umrandung entfernt. In einem ersten Arbeitseinsatz von ehrenamtlichen Helfern wurde die oberste Schicht bis auf festen Untergrund entfernt. Beim zweiten Arbeitseinsatz wurde nach der Höhen- und Gefällevermessung Frostschutz aufgebracht und befestigt sowie bereits seitliche Boden- und Kiesangleichungen vorgenommen. Die oberste Schicht in Form von Mineralgemisch wurde in dritten Arbeitseinsatz aufgebracht und fest gewalzt sowie seitliche Bodenangleichungen vorgenommen und Rasen eingesät.

Danke an alle Helfer bei der Umsetzung des Projektes: Marvin Herresthal, Tristan Steinbach, Etienne Stillahn und Fabian Bertges (A-Jugend/FSV Osburg) sowie Peter Quint, Bernd Quint und Marie-Luise Bungart-Gorges. Ein ganz besonderer Dank an Erich Gorges sowie Thomas Köhl die bei der Planung und Umsetzung mitgewirkt haben. Ein großer Dank auch an Markus Schmitt, der mit dem Gemeinde-Werkzeug und -Traktor samstags unterstützt hat. Ein Extra-Dank auch an Thomas Köhl, der mit dem LKW das Material angefahren und ebenso mit Werkzeug und Maschinen der Firma Alois Müller unterstützt hat.

Zum Schluss noch ein Dank an das Partnerschaftskomitee Velars welches federführend durch Marie-Luise Bungart-Gorges durch einen Förderantrag und dessen Zusage der LAG Erbeskopf im Rahmen der Ehrenamtlichen Bürgerprojekte das Projekt finanziell begleitet haben. Jetzt muß nur noch etwas Rasen an der Umrandung wachsen und wir hoffen, der Bouleplatz erfüllt seinen Zweck und wird gut angenommen und bespielt.

Fotos: Silvia Klemens

Abgesagt – Sankt Martin 2020

Abgesagt – Sankt Martin 2020

Liebe Kinder, liebe Eltern,

leider sieht sich die Freiwillige Feuerwehr Osburg in diesem Jahr nicht imstande, aufgrund der Corona-Pandemie die Organisation des Martinsumzugs mit dem dafür notwendigen Hygienekonzept umzusetzen. Der Vorstand hat daher nach Abwägung aller Argumente und gerade in Bezug auf aktuell wieder rasant steigenden Infektionszahlen beschlossen, dass ein traditioneller Martinsumzug mit anschließender Ausgabe von Brezeln und Getränken sowie einer Verlosung unter hygienischen Gesichtspunkten weder realisier-, noch verantwortbar wäre.

Wir bedauern sehr, diese Entscheidung treffen zu müssen – gerade für die Kinder – und hoffen auf Verständnis in der Bevölkerung.
Uns allen wünschen wir, dass im nächsten Jahr derartige Veranstaltungen wieder unbeschwert möglich sein werden.

Bleiben Sie gesund,
mit freundlichen Grüßen

Thilo Gillessen
Wehrführer Freiwillige Feuerwehr Osburg

Clemenskaffee 2020

Clemenskaffee 2020

Aufgrund der Corona-Pandemie kann der für Ende November vorgesehene Clemenskaffee nicht stattfinden. Wir bedauern dies sehr, war der Clemenskaffee in den vergangenen Jahren stets ein beliebter Begegnungstag für Jung und Alt. Die vielen Teilnehmer haben gezeigt, dass man sich gerne in froher Gemeinschaft getroffen hat, um im Vereinshaus bei Kaffee und Kuchen und Vorträgen der örtlichen Vereine und Gruppen einen schönen und unterhaltsamen Sonntagnachmittag zu verbringen.

Wir hoffen, dass wir uns zu gegebener Zeit dort wieder in froher Runde treffen können. Bis dahin wünschen wir allen, besonders unseren Seniorinnen und Senioren alles Gute, besonders viel Gesundheit.

Ortsgemeinde Osburg & Pfarrgemeinde St. Clemens Osburg

Langes ehrenamtliches Engagement gewürdigt – Drei Bürger der Ortsgemeinde Osburg wurden mit der Landesehrennadel ausgezeichnet

Langes ehrenamtliches Engagement gewürdigt – Drei Bürger der Ortsgemeinde Osburg wurden mit der Landesehrennadel ausgezeichnet

„Besonders in Krisenzeiten wird deutlich, wie wichtig das Ehrenamt ist“, so Landrat Günther Schartz anlässlich der Verleihung der Landesehrennadel an 13 Bürgerinnen und Bürger aus der Verbandsgemeinde Ruwer. „All die ehrenamtlichen Stunden, die Sie geleistet haben mit Bezahlung aufzuwiegen ist nicht möglich. Umso wichtiger ist die Anerkennung Ihrer Arbeit in Form von Ehrungen. Ich danke Ihnen für Ihr Engagement“, so Schartz.

Die Ehrennadel des Landes wird an Personen verliehen, die sich seit vielen Jahrzehnten ehrenamtlich in den verschiedensten Bereichen engagieren.

Hans-Peter Dellwing aus Osburg ist seit 1989 Mitglied des Gemeinderates. Außerdem war er zwischen 2004 und 2019 ebenfalls im VG-Rat Ruwer aktiv. Seit 2015 ist er Vorsitzender des Fußball-Kreises Trier-Saarburg.

Ebenfalls aus Osburg kommt Gerhard Geib, der von 1984 bis 2019 Mitglied im Gemeinderat war. In dieser Zeit war er außerdem sieben Jahre lang als 1. Beigeordneter der Ortsgemeinde engagiert. Aktiv ist er seit vielen Jahrzehnten auch im Männergesangverein sowie im Karneval.

Werner Neufing aus Osburg ist seit 1999 Mitglied des VG-Rates Ruwer. Außerdem war er 35 Jahre im Gemeinderat Osburg engagiert – davon sieben Jahren als 1. Beigeordneter. Darüber hinaus ist er Gründungsmitglied des FWG Osburg e.V. sowie des Tennisvereins, den er 15 Jahre als 1. Vorsitzender leitete.

Fotos: Silvia Klemens

Text: Kreisnachrichten / Kreisverwaltung Trier-Saarburg

Probleme mit Internetanschlüssen – Vodafone DSL 50 Mbit  

Probleme mit Internetanschlüssen – Vodafone DSL 50 Mbit  

Auf Nachfrage bei Vodafone haben diese mitgeteilt, daß es leider bei der Umsetzung der Erweiterungsmaßnahme Verzögerungen gibt. Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es Lieferprobleme bei der Hardware und somit verschiebt sich die Fertigstellung bis ca.  Dezember 2020. Die Baumaßnahme soll eine deutliche und nachhaltige Entlastung des Netzes bringen und somit eine deutliche Verbesserung und Qualität der Verbindung spürbar sein. Ich hoffe, daß der neue anvisierte Zeitpunkt nun eingehalten wird.

DorfFunk – Dorfapp – Osburg und andere Dörfer

DorfFunk – Dorfapp – Osburg und andere Dörfer

Für alt & jung – Kostenlos, einfach und datensicher miteinander in Kontakt! Machen Sie mit!

Beim DorfFunk funktioniert die App als „Kommunikationszentrale in der Hosentasche“ fürs jeweilige Dorf. Entwickelt wurde die Anwendung von Fraunhofer IESE in Zusammenarbeit mit der Entwicklungsagentur und den Modellkomunen.

Einfach App installieren und „mitfunken“. Weitere Informationen auf der Osburger Homepage, Link